Making-of einer Fotomontage –
Stock-Bilder in freien Fotoprojekten nutzen (1)

22.11.2018    

Beide schauen einander tief in die Augen. Die Szene strahlt Harmonie aus. Das junge Mädchen und der Papagei scheinen einander zu vertrauen. Papageien gelten als sehr intelligent und den Menschen nahestehend. Vielleicht wirken die beiden deswegen so einträchtig.

Gedankenaustausch mit Papagei<br />Fotos: ©Christian Maurer -, ©Robert Kneschke - stock.adobe.com; L.Wiese<br />Montage: L.Wiese

Gedankenaustausch mit Papagei
Fotos: ©Christian Maurer -, ©Robert Kneschke – stock.adobe.com; L.Wiese
Montage: L.Wiese

Ich wollte immer schon ein Bild machen, das all dies ausdrückt. Im Zoo hatte ich bereits Papageien im Profil fotografiert. Aber die dazu passende junge Frau fehlte. Leider bin ich kein Porträtfotograf. Aber mit Stock-Bildern müsste mir das doch eigentlich gelingen.

So einfach war es jedoch nicht. Ich berichte in diesem Making-of, was gut lief aber auch über die unerwarteten Schwierigkeiten.

Weiterlesen…

Einsatz von Stock-Bildern in freien Fotoprojekten –
der schnellere Weg zur gewünschten Bildaussage (3)

24.09.2018    

Haben sich meine Erwartungen bei der Verwendung von Stock-Fotos erfüllt? Der Aufwand ist doch höher als erwartet. Bei der Suche geht Zeit drauf. Die Fotos müssen stärker angepasst werden. Wenn ich selbst gezielt für eine spätere Montage fotografiere, kann ich viel Aufwand bei der Bildbearbeitung einsparen. Auch wenn ich vorhandenes eigenes Material verwende, geht die Montage meist schneller, weil ich beim Fotografieren hartes Licht vermeide. Aber einen riesigen Vorteil habe ich durch Stock-Fotos. Ich erhalte Bilder, die in meinem Portfolio fehlen und die ich auch nur mit sehr viel Aufwand produzieren könnte.

Zwiegespräch mit LöweFotos: ©Eric Issele -, ©eyeQ - stock.adobe.com; L.Wiese<br />Montage: L.Wiese

Zwiegespräch mit Löwe
Fotos: ©Eric Issele -, ©eyeQ – stock.adobe.com; L.Wiese
Montage: L.Wiese

Bildredakteure verwenden heute gerne kostengünstiges Stock-Material. Sind die Bilder aus dem Adobe-Stock aber auch für freie Fotoprojekte geeignet?

Weiterlesen…

Einsatz von Stock-Bildern in freien Fotoprojekten –
der schnellere Weg zur gewünschten Bildaussage (2)

03.09.2018    

Im letzten Beitrag hatte ich beschrieben, wie ich das gewünschte Bild skizzierte und im Adobe-Stock ein Löwenbild aussuchte. Als nächstes muss ich einen passenden Kontrahenten finden. Schreiende Männer gibt es anscheinend genügend. Ich finde nach relativ kurzer Zeit mehr als 10 Exemplare. Ich nehme einen mit sehr starkem Kontrast vor dunklem Hintergrund.

Schreiender Mann©eyeQ - stock.adobe.com

Schreiender Mann
©eyeQ – stock.adobe.com

Für den Hintergrund will ich ein eigenes Foto verwenden. Beim anschließenden Entwurf erlebe ich einige Überraschungen.

Weiterlesen…

Einsatz von Stock-Bildern in freien Fotoprojekten –
der schnellere Weg zur gewünschten Bildaussage (1)

13.08.2018    

Mensch und Tier begegnen sich. Sie schauen sich direkt in die Augen. Die Köpfe sind ungewöhnlich nah beieinander. Die Stimmung ist emotional aufgeladen …

Zwiegespräch mit Löwe<br />Fotos: ©Eric Issele -, ©eyeQ - stock.adobe.com; L.Wiese<br />Montage: L.Wiese

Zwiegespräch mit Löwe
Fotos: ©Eric Issele -, ©eyeQ – stock.adobe.com; L.Wiese
Montage: L.Wiese

Ich wollte immer schon solche Bilder machen. Wenn ich Tiere fotografierte, kam dieser Gedanke wieder hoch. Tiere im Profil waren für mich eine leichtere Übung aber an den Menschenporträts scheiterte es. Ich bin kein Porträtfotograf. Also verschob ich mein Vorhaben immer wieder.

Wie so häufig half mir ein Zufall. Ich gewann beim Adobe Wettbewerb Lizenzen für 200 Stock-Bilder. Super! Damit sollte ich doch meine Vorstellungen über die Bilderserie mit Mensch und Tier realisieren können.

Doch so einfach war das nicht. Ich machte überraschende Erfahrungen bei der Suche nach geeigneten Fotos. Auch bei der Montage der Bilder stellten sich mir unerwartete Hindernisse in den Weg.

Weiterlesen…

Amateurfotografen sind keine Künstler (2)

18.07.2018    

Als ich vor 10 Jahren begann mich intensiver mit Fotografie zu beschäftigen, hatte ich wahrscheinlich Anfängerglück. Ich erhielt im Jahr 2010 eine Einladung zu einer Gala der Fotokunst.

Blickfang in der Steinwüste #1

Blickfang in der Steinwüste #1

Das Bild „Blickfang in der Steinwüste #1“ hatte beim Trierenberg Super Circuit eine Goldmedaille gewonnen. Der Organisator spricht bei dem Wettbewerb von einem Fotokunstsalon, ein bereits etwas angestaubter Begriff. Auch auf der Website darf das Wort Kunst nicht fehlen. Er bezeichnet den Fotowettbewerb als „World’s Largest Photo Art Contest“.

Im letzten Beitrag habe ich bereits einiges über den Gebrauch des Begriffs Kunst in der Amateurfotografie geschrieben. Doch warum können Amateurfotografen aus meiner Sicht keine Künstler sein?

Weiterlesen…

Amateurfotografen sind keine Künstler (1)

20.06.2018    

Jetzt habe ich es geschafft. Ich werde als Künstler angesprochen.

Fotografen-Falle #4

Fotografen-Falle #4

Der Kurator einer Galerie bietet mir an, mein Bild „Fotografen-Falle #4“ auszustellen. Er rechnet mir vor, dass ich damit bis zu 2.000 € einnehmen kann.

Ich muss gestehen, zunächst freue ich mich über die Anerkennung. Aber dann beginne ich zu grübeln. Bin ich überhaupt ein Künstler? Um welche Galerie handelt es sich? Wieviel verdient die Galerie mit den Bildern? … Was ist überhaupt Kunst? Weiterlesen…

Ein neuer Desktop-PC für Fotografen muss her (7) –
Kabelkanal montieren und Kabel verstecken

23.05.2018    

Kabelverhau

Kabelverhau

Einen hab‘ ich noch. Der neue PC läuft super. Ich kann sehr performant mit Lightroom und Photoshop arbeiten.

Aber es gibt etwas, das mich schon seit Jahren stört, der Kabelsalat hinter dem Arbeitstisch. Die Netz- und Datenkabel hängen wild rum. Mache ich jetzt die Kür und tue was für die Ästhetik?

 

Weiterlesen…